In vielen Branchen fehlen bereits jetzt qualifizierte Fachkräfte. Hier bieten sich vielen Interessierte gute Qualifizierungs- und Beschäftigungsaussichten.

Erzieherinnen und Erzieher gesucht!

Der Bedarf an Fachkräften in Kindertagesstätten in Mönchengladbach wächst stetig an, so dass viele Männer und Frauen mit Einfühlungsvermögen und pädagogischem Geschick gesucht werden, die sich als Fachkraft für diese Aufgabe qualifizieren möchten

Ihre Chance zur beruflichen Neu-Orientierung.


Was spricht für ein neues Aufgabenfeld mit Zukunft:

  • Gesellschaftlich wichtige Aufgabe in einem positiven Umfeld
  • Attraktive Gehaltsstrukturen
  • Möglichkeiten zum Aufstieg in Leitungsfunktionen
  • Günstige Lage der Arbeitszeiten
  • Arbeitsplätze in Wohnortnähe
  • ein sicherer Arbeitsplatz

Informationen zur Ausbildung

Die Qualifizierung zum/zur Erzieher/-in wird als

  • vollzeitschulische Ausbildung (2 Jahre + 1 Jahr Anerkennungsjahr in Vollzeit) oder
  • praxisintegrierte Ausbildung – PIA (3 Jahre Schule und Praxis im Wechsel) angeboten.

In Teilzeit verlängert sich die Ausbildung entsprechend.

Finanzierung der Ausbildung

An den staatlichen Berufskollegs fällt in der Regel kein Schulgeld für diese schulische Ausbildung an.

Vergütung

Das Anerkennungspraktikum im dritten Jahr wird vergütet.

Während der praxisintegrierten Ausbildung – PIA – wird die Vergütung im gesamten Qualifizierungszeitraum von 3 Jahren gezahlt.

Förderung

Dem Grunde nach ist die Ausbildung durch BAföG bzw. Aufstiegs-BAföG förderbar.

Ihren individuellen Anspruch können Sie in den hierfür zuständigen Stellen prüfen lassen.

Bildungsgutschein

Das Jobcenter fördert unter bestimmten Voraussetzungen die Qualifizierung von Arbeitsuchenden und Arbeitslosen zum/zur Erzieher/-in an staatlichen Fachschulen im Rahmen einer Umschulung.

Möchten Sie mehr über Ihre möglichen Wege in den Beruf oder Ihre individuellen Fördervoraussetzungen erfahren?

Dann melden Sie sich per E-Mail oder telefonisch, wir beraten Sie im Anschluss gerne!

Wer kann damit unterstützt werden?

Arbeitslosengeld- II-Bezieher:in, die die Voraussetzungen erfüllen

Welcher Standort ist zuständig

Jobcenter Mönchengladbach
E-Mail: Jobcenter-Moenchengladbach.ERZ@jobcenter-ge.de
Tel: 02161/9488-2589, – 2256 – Mo-Do 09:00-13:00 Uhr


Downloads und Infos

Haben Sie weitere Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter, rufen Sie einfach an. Wir beantworten Ihre Fragen und helfen Ihnen, die beste Lösung für Ihr Vorhaben zu finden.

02161 – 94880
Mo., Di., Do. 06:45 – 16:00 Uhr
Mi., Fr. 06:45 – 14:00 Uhr
JC-Moenchengladbach@jobcenter-ge.de
nach oben