/ News / Kinderbetreuung: Stadt erstattet Elternbeiträge für Mai (Pressemitteilung vom 17.05.2021 Stadt Mönchengladbach)

Kinderbetreuung: Stadt erstattet Elternbeiträge für Mai (Pressemitteilung vom 17.05.2021 Stadt Mönchengladbach)

Die Stadt Mönchengladbach hat entschieden, wegen der reduzierten Betreuungszeit in den Kindertageseinrichtungen, der Kindertagespflege und den Offenen Ganztagsschulen für Mai auf die Elternbeiträge für die Betreuung sowie auf das Entgelt für die Mittagsverpflegung in den städtischen Kindertageseinrichtungen zu verzichten.

Schon am 22. April hatte die Landesregierung einen möglichen Verzicht auf Elternbeiträge angekündigt. Bisher hat sich das Land aber nicht mit den kommunalen Spitzenverbänden über eine Aufteilung der Einnahmeausfälle einigen können.

Dennoch hat der Rat in der vergangenen Woche per Dringlichkeitsentscheidung beschlossen, die Eltern in der aktuellen Situation bereits jetzt zu unterstützen und die Beiträge für den Monat Mai 2021 zu erlassen. Die Stadt Mönchengladbach hat die Eltern schriftlich darüber informiert.

Eltern, die den Beitrag für Mai bereits manuell oder per Dauerauftrag überwiesen haben, wird der Betrag durch die Stadtkasse unaufgefordert erstattet. Eltern, die der Stadt eine Einzugsermächtigung erteilt haben, wurde der Betrag für Mai erst gar nicht abgebucht.

Ob es über den Monat Mai hinaus weitere Beitragserstattungen geben wird, steht derzeit noch nicht fest. Die Stadtverwaltung bittet deshalb darum, von Nachfragen über darüber hinaus gehende Erstattungen abzusehen. Alle Eltern werden umgehend informiert, sobald dazu ein entsprechender Erlass der Landesregierung Nordrhein-Westfalen vorliegt.

Haben Sie weitere Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter, rufen Sie einfach an. Wir beantworten Ihre Fragen und helfen Ihnen, die beste Lösung für Ihr Vorhaben zu finden.

02161 – 94880
Mo., Di., Do. 06:45 – 16:00 Uhr
Mi., Fr. 06:45 – 14:00 Uhr
Jobcenter-Moenchengladbach@jobcenter-ge.de
nach oben