/ Jugend-Jobcenter / Projekt U25

Projekt U25

Ohne Schulabschluss, ohne Ausbildung, vielleicht ohne Wohnung, mit finanziellen Problemen, Drogen, psychischen Krisen... Wir beraten Sie.

Projekt U25 – Das Leben in die richtige Linie bringen. Hilfe für junge Menschen

Ohne Schulabschluss, ohne Ausbildung, vielleicht ohne Wohnung, mit finanziellen Problemen, Drogen, psychischen Krisen…

Wer schon in jungen Jahren mit mehreren dieser Probleme zu kämpfen hat, findet sich oft vor fast unlösbaren Hindernissen.
Die sozialen Systeme scheinen keine Hilfe zu bieten und manche „tauchen“ regelrecht ab.
Je länger diese Phasen dauern, desto schwerer fällt der Weg zurück ins normale Leben.

Genau hier setzt das neue gemeinsame Projekt von Reha-Verein, Jobcenter und Jugendamt Mönchengladbach an:

Diejenigen Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu erreichen, die sich außerhalb aller Hilfesysteme bewegen. Kontakt und Vertrauen aufbauen, Hilfen und mögliche Perspektiven aufzeigen, aber auch so einfache und elementare Dinge wie mal zur Ruhe kommen, duschen, Wäsche waschen und etwas Leckeres essen. Freizeitgestaltung und Kontakte zu anderen jungen Erwachsenen gehören genauso dazu wie Unterstützung bei Anträgen, Begleitung zu Ämtern etc.

( PDF 1.48 MB )

U25 Das Leben in die richtige Linie bringen
Flyer – Hilfe für junge Menschen – Das Leben in die richtige Linie bringen.

Haben Sie weitere Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter, rufen Sie einfach an. Wir beantworten Ihre Fragen und helfen Ihnen, die beste Lösung für Ihr Vorhaben zu finden.

02161 – 94880
Mo., Di., Do. 06:45 – 16:00 Uhr
Mi., Fr. 06:45 – 14:00 Uhr
JC-Moenchengladbach@jobcenter-ge.de
nach oben